Was hilft gegen dicke Beine?

Gegen dicke Beine hilft leider nur Sport oder eine Fettabsaugung! Wir würden gern behaupten, dass beispielsweise die beliebten Fatburner effektiv dabei helfen, dicke Beine dünner zu trainieren - das wäre jedoch gelogen, denn das Fett an den Oberschenkeln lagert sich nur dort ab, wenn ein Mangel an Bewegung vorherrscht.

Fettverbrennung ankurbeln: Wir wollen keine falschen Hoffnungen in dir wecken und empfehlen dir daber lieber sofort das richtige Programm, mit dem du nicht nur gesund ins Schwitzen kommst, sondern auch deine dicken Beine loswirst: Probiere die effektive Paleo Diät unverbindlich aus

Welche Übungen gegen dicke Beine?


Folgende Übungen, die unterschiedlich anstrengend sind und dementsprechend mehr oder weniger sinnvoll gegen dicke Beine sind, kannst du nutzen, um Oberschenkel, Waden und den sogenannten "gluteus maximus" (Gesäßmuskel) wieder in Form zu bringen:
  • Kniebeugen gegen dicke Beine
    Jeder kennt sie, alle Sportmuffel hassen sie - die Kniebeugen. Dabei funktionieren sie so einfach und sind extrem effektiv, um Beine zu verschlanken. Du stellst deine Füße etwa schulterweit auseinander und gehst aus dem Stand langsam in die Hocke. Deine Beine sollten einen 90°-100° Winkel haben - diese Position hältst du 1,2 Sekunden und gehst dann langsam wieder hoch. Du solltest deine Arme nach vorn ausstrecken, um die Balance zu bewahren! 15 Wiederholungen pro Tag in den ersten 2 Wochen sollten ausreichen, um erste Ergebnisse zu erzielen.
  • Wadenheben für schlanke Schenkel
    Auch für diese interessante Übunge brauchst du keinerlei Geräte, sondern lediglich eine Treppe. Die Übung funktioniert ganz einfach: Stell' dich mit den vorderen Fußballen auf eine Treppenstufe und halte dich am Treppengeländer mit wenigstens einer Hand fest. Rücken gerade machen und nun die Waden anheben; ein Ziehen in den Waden zeigt an, dass du die Übung richtig machst. Auch hier reichen vermutlich 15 Wiederholungen pro Tag für erste Ergebnisse.
  • Schwimmen für dünnere Beine
    Schwimmen gehört zu den effektivsten Sportarten, wenn man abnehmen und/oder den Körper in Form bringen möchte. Es spielt keine Rolle, ob Kraulen, Brustschwimmen oder Rückenschwimmen betrieben wird - schon 3x in der Woche 15-20min reichen, um großartige Ergebnisse sichtbar zu machen. Außerdem schont sämtlicher Wassersport die womöglich vom Übergewicht belasteten Gelenke an Knie, Ellenbogen und Fußknöcheln!
  • Radfahren als "Beinkiller"
    Radfahren ist evenfalls eine effektive Methode, um Fett an den dicken Beinen abzubauen und in schöne, straffe Muskeln zu verwandeln. Wer täglich mit dem Rad zur Arbeit fährt, braucht abends garantiert nicht mehr ins Fitnessstudio zu gehen!
  • Walking und Jogging
    Wer täglich zu Fuß geht und kurze Entfernungen "per pedes" zurücklegt, der trainiert viele Muskelgruppen in den Beinen und reduziert das Risiko drastisch, dass die Beine zu dick werden. Zum Fettabbau an den Beinen sind Walking und Jogging eher nur als Ergänzung zu einer speziellen Bein-Übung (s.o.) geeignet.
Hoffentlich hast du nicht auf den Eintrag gewartet, in dem wir dir zu einer Fettabsaugung raten - wir glauben, dass du deine dicken Beine auch ohne Operation loswerden kannst.

Die Übungen, die dir beim Fettabbau an den Schenkeln helfen, kennst du nun. Was dir vermutlich noch fehlt, ist Motivation, aber die kannst du dir in der nächsten Folge von Germany's Next Top Model abholen :-)
468x60