Posts mit dem Label Ernaehrung werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Ernaehrung werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Hilft Papaya gegen Cellulite?

Eine Frage, die immer wieder gestellt wird: Hilft Papaya gegen Cellulite?

In einem anderen Artikel haben wir schon einmal etwas zur Papaya geschrieben:

Papaya ist ein idealer Schlankmacher und eignet sich wegen der geringen Kalorienanzahl (13kcal pro 100g) als Snack während einer Diät. Hinzu kommt ein hoher Vitamin-C-Gehalt und die beste Eigenschaft überhaupt: Papayas enthalten nur sehr wenig Zucker.

Diese tollen Werte machen die Papaya tatsächlich zu einem guten Begleiter bei so ziemlich jeder Diät.

Papaya vielfältig genießen


Da es zur Papaya mittlerweile sehr viele wissenschaftliche (und auch eher esoterische) Studien gibt, die viele interessante Details der "Zauberfrucht" verraten, möchten wir hier auf ein wirklich tolles Buch zum Thema hinweisen: PAPAYA - Heilen mit der Zauberfrucht

Die Autorin versteht es, auf 256 Seiten anschaulich zu erklären, was es mit der Papaya genau auf sich hat und für welche Bereiche des Körpers sie welche Resultate erzielen kann.


Papaya zur Reduzierung von Cellulite


Die Papaya gilt bekanntermaßen als absoluter Alleskönner. Cellulite an sich ist jedoch ein schwieriges Thema. Es existieren dutzende Ideen, um die Orangenhaut von den Oberschenkeln zu verbannen – aber nur die wenigsten Techniken sind auch tatsächlich von Erfolg gekrönt.

Aufgrund der tollen "biologischen Werte" ist die Frucht auf jeden Fall perfekt geeignet, um als Ersatz für kalorienreichere Nahrung zu dienen.

Im Schnitt dauert die Reduzierung von Cellulite ziemlich lange, viel länger beispielsweise als ein typisches Sixpack-Training für Männer oder eine Po-Kur für Frauen.

Sogar schlanke Frauen können ausgeprägte Cellulite an den hinteren Oberschenkeln haben. Es hat viel mit dem individuellen Körper zu tun, wie man Cellulite am besten wieder los wird. Ein Besuch beim Ernährungsberater oder auch beim entsprechend geschulten Arzt könnte ebenfalls hilfreich sein.

Es gibt auf den allseits bekannten Seiten tausende Rezepte, die aus der Papaya einen Hochgenuss machen. Empfehlenswert sind vor allem Papaya-Salate mit diversen Gewürzen oder sogar warme Speisen, die mit Papayas verfeinert werden können. Einfach mal googeln, dann wird man mit Ideen nur so überschüttet.

Außerdem schmeckt sie auch "pur" vorzüglich und sogar aus den Samen kann man sich noch eine Art Pfeffer-Ersatz mahlen. (Kein Scherz!)

Was ist die beste Diät zum Abnehmen?

Tja, schön wär's! Es wäre wirklich toll, wenn man eine Internetseite anklicken könnte, die einem die großen Geheimnisse des Lebens verrät.

Würden wir gerne – geht aber nicht.

Welche ist die beste Diät zum Abnehmen? Das ist eine dieser Fragen, die man leider nicht pauschal beantworten kann.

Das Zauberwort für eine ausgewogene Diät lautet jedoch immer "Sport". Ohne Bewegung läuft im wahrsten Sinne des Wortes garnichts.

Welche die beste Diät ist, wird seit Jahrzehnten heiß diskutiert. Man könnte meinen, dass kein Tag vergeht, an dem nicht in irgendeiner Illustrierten oder eben auf einer Internetseite die nächste tolle, Superduperdiät präsentiert wird.

Ganzheitlich abnehmen ist der Schlüssel


Die ideale Diät ist immer genau auf dich und deinen Körper abgestimmt. Ernährungsberater, Fitness-Coaches und natürlich dein Hausarzt können dir die richtige Richtung zeigen.

Angenommen jemand hat bei einer Größe von 1,69m ein Gewicht von 100kg. Diese Ausmaße schreien nach einer Diät und zwar pronto, wie man so schön sagt.

Allerdings wäre es vielleicht absolut falsch, wenn er oder sie von einem Tag auf den anderen z.b. mit Joggen anfängt.

Ein Arzt oder ein anderer Gesundheitsprofi hätte vielleicht vorher festgestellt, dass die Kniegelenke durch das hohe Übergewicht bereits sehr stark beansprucht wurden.

In dem Fall wäre beispielswese Schwimmen oder allgemein Wassergymnastik der richtige Weg, um den Körper an das Abnehmen mit einer Diät zu gewöhnen.

Viele Übergewichtige neigen dazu, in den ersten Tagen und Wochen streng nach Plan vorzugehen. Das ist gut und auf jeden Fall die richtige Einstellung...

Das Problem: Überforderung


20kg von einem Tag auf den anderen wegzaubern funktioniert leider nicht, auch wenn das sehr schön wäre.

Die beste Diät zum Abnehmen sollte auf jeden Fall geduldig angegangen werden.

Wenn man am Anfang zu viel von sich verlangt, dann ist man schnell frustriert und gibt vielleicht sogar auf. Und dann muss man wieder von vorn anfangen. Der Jojo-Effekt ist kein Mythos, sondern traurige Realität.

Ob man nun auf Paleo umsteigt oder es mit vegatarischer Ernährung probiert, ganz egal, wichtig ist, dass man auf den Körper hört. Man darf nicht vergessen, dass der Körper sich an das übermäßige Essen gewöhnt hat. Die Psyche spielt dabei natürlich auch eine große Rolle.

Gerade deshalb ist es wichtig, dass man bei extremem Übergewicht erst einen Experten aufsucht, bevor man sich für die persönliche beste Diät zum Abnehmen entscheidet.

Diät Almased Erfahrungen von Kathrin (45)

Vielen Dank an dieser Stelle an unsere Leserin Kathrin (45) zum Thema Diät Almased Erfahrungen.

Die erste Dose Almased habe ich von einer Freundin geschenkt bekommen, die mir von der Diät mit Almased erzählt hatte.

Ich war zu Beginn sehr skeptisch, aber ich wurde nicht enttäuscht :-)

Schon 2 Wochen nach der ersten "Behandlung" habe ich knapp 1,5kg mit Almased abgenommen. Zugegeben: Ich habe in der Zeit auch vermehrt Sport getrieben, aber ohne Bewegung funktioniert meiner Erfahrung nach ohnehin keine Diät!

Eine Warnung: Die Almased Produkte, die ich bisher ausprobiert habe, schmeckten alle nicht besonders gut. Meine Freundin hatte mich auch schon gewarnt, aber man kann sich an den Geschmack ganz gut gewöhnen.

Immerhin hilft Almased dabei, Gewicht zu reduzieren, dafür nehme ich den unangenehmen Geschmack gern in Kauf.

Meine Diät Erfahrungen mit Almased sind jetzt mehrere Monate "alt" und ich konnte insgesamt 5kg Gewicht reduzieren. Da ich wie gesagt auch viel für meine Fitness getan habe, weiß ich natürlich nicht genau, ob meine Erfahrungen mit Almased dafür allein verantwortlich sind.

Mein Fazit: Sicherlich nicht für alle geeignet, aber wer über den eigenen Schatten springen kann und sich traut, den eher unangenehmen Geschmack zu ertragen, wird mit schnellen Ergebnissen überrascht.


Jetzt Almased bestellen und einfach ausprobieren: Almased Vitalkost pflanzlich 500 gr, 1er Pack (1 x 500 g)

PS: Wenn du deine Diät Almased Erfahrungen mit uns teilen willst, schreib uns eine Email!

Was bedeutet glutenfrei eigentlich?

Kennst du das englische Wort "glue" für Kleber? Gluten ist eine Sammlung von bestimmten Proteinen, auch Klebeeiweiß genannt.

Wenn man einen Kuchen backt und Mehl mit Wasser vermischt, sorgt das Gluten für die typische Klebrigkeit des Teigs.

Bei manchen Menschen führt die Aufnahme von Gluten zu einer Zöliakie, einer entzündlichen Erkrankung der Darmschleimhaut.

Was bedeutet glutenfrei?


Glutenfrei bedeutet also, dass bestimmte Nahrungsmittel kein Gluten enthalten und somit für Menschen mit einer möglichen Zöliakie geeignet sind.

Es ist durchaus möglich, glutenfrei zu kochen und zu "überleben" :-)

Dazu habe ich ein tolles Rezeptbuch rausgesucht, das dir dabei hilft, köstliche Speisen auch völlig glutenfrei herzustellen: Glutenfrei kochen: Über 120 köstliche Rezepte

Damit sollte deine Frage (Was bedeutet glutenfrei?) beantwortet sein!